Kontakt

Fearless Trio Unusual Solutions

29.03.2019
Unusual Solutions Album Artwork
"Ein Bass? Den vermisst hier niemand. Er fehlt nicht in den äußerst lebhaft vorgetragenen, mitreißenden Passagen mit hohem improvisatorischem Anteil und schon gar nicht, wenn Johannes Ludwig (Alt- und Sopransaxophon), Simon Nabatov (Piano, Fender Rhodes) und Fabian Arends (Schlagzeug) mit viel Instinkt frei improvisieren - [...] Umwerfende Musik [...]." Jazzthing April/Mai 2019 Es ist eine furchtlose Suche nach den eigenen Grenzen und den Wegen, sie zu überschreiten und auszudehnen. Johannes Ludwig, Simon Nabatov und Fabian Arends sind Gleichgesinnte, denen es um den ehrlichsten musikalischen und emotionalen Ausdruck geht, den sie erreichen können. Ihre Virtuosität im Kollektiv kommt ihnen dabei zugute. Simon Nabatov ist der Veteran im Ring, er kam Ende der Siebziger Jahre aus der Sowjetunion nach New York und landete mitten im Schmelztiegel des zeitgenössischen Jazz der Downtown-Szene. Sein langjähriges New York Trio mit Mark Helias und Tom Rainey ist nur ein Ergebnis dieser fruchtbaren Zeit, seine gefühlt unendliche Versiertheit als Improvisator wurde hier geschärft und zur Blüte gebracht. Seit nunmehr 30 Jahren lebt er jetzt in Köln und hat zuletzt auch verstärkt mit deutlich jüngeren Musikern zusammen gearbeitet, so auch Ludwig und Arends. Sie gehören zu einer jungen Generation von Jazzmusikern, die sich keinem Einfluss verschließen, sich intensiv mit dem Handwerk und der Sprache der Jazztradition beschäftigen und in ihrer eigenen Musik bevorzugt weniger ausgetretene Pfade beschreiten. Beide waren Mitglieder des Bundesjazzorchesters und haben sich in den letzten Jahren ein beachtliches künstlerisches Portfolio erspielt, sei es als Leader oder Sidemen. Beide sind zudem mittlerweile als Lehrer für ihr Instrument an deutschen Musikhochschulen beschäftigt. Beim Fearless Trio ist der Name Programm, maximales Risiko ist die Devise, der sichere Weg ist selten der bessere. Ludwig, Nabatov und Arends werfen sich die Bälle zu, wirbeln das musikalische Material lustvoll durcheinander, um es kurz darauf wieder in simpler Schönheit zusammen zu setzen, vielleicht aber auch ganz anders als zuvor. Groovebasierte, melodische Kompositionen werden seziert, gedreht und gewendet, freie Improvisationen klingen wie komponierte Kleinode. Unusual Solutions dokumentiert viel eher einen Prozess als eine Ankunft, und das ist gewollt. Hier werden Türen aufgestoßen, manchmal viele zugleich, manchmal nur ein kleines Guckloch. Verlassen kann man sich nur darauf, dass die Protagonisten alles in die Musik stecken, was sie zu geben haben. „Fearless music for fearless people“ ist das Motto, nach dem gespielt wird.  
Johannes Ludwig Saxophon